Neues Fach- und Therapiezentrum in Paderborn

Modernste Bauweise, freundliche Gestaltung und gute Erreichbarkeit – das zweite Facharzt- und Therapiezentrum, das derzeit in der Paderborner Südstadt im Mersinweg entsteht, lässt keine Wünsche offen.

Insgesamt sechs Millionen Euro hat der Bauherr Udo Bauschke vom gleichnamigen Bauunternehmen in Sennelager in das Projekt investiert. Das Facharzt- und Therapiezentrum soll Mitte 2016 bezugsfertig sein und bietet Platz für zehn bis zwölf Praxen – eine ideale Ergänzung zum bereits bestehenden Angebot auf dem  Gesundheitscampus der Domstadt. Interessierte Ärzte und Therapeuten können die Praxisflächen, die zwischen 80 und 503 Quadratmeter groß sind, nicht nur mieten, sondern auch die Option nutzen, diese als Eigentum zu erwerben. Sie profitieren dabei ebenso wie ihre Patienten von kurzen Wegen, einer guten Parksituation sowie von der hervorragenden Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Der Neubau bietet einen hohen Komfort und erfüllt gleichzeitig die Anforderungen hochsensibler medizinischer Anlagen und Geräte. Alle Praxen sind barrierefrei zu erreichen, denn das Gebäude wurde behindertengerecht ausgestattet. Für die Heizung wurde eine Wärmeerzeugungsanlage mit moderner Wärmepumpentechnik als Luftwärmepumpe eingebaut. Ein Dienstleister übernimmt die Errichtung, den Betrieb und Instandhaltung der gesamten heiztechnischen Anlagen und der Regelungstechnik. Die Beheizung aller Geschosse erfolgt über eine Fußbodenheizung. Je nach Wunsch oder Bedarf werden die Räumlichkeiten mit Sanitäranlagen für Patienten und Personal sowie ausreichend Licht- und Stromanschlüssen ausgestattet. Auf diese Weise lassen sich die Praxen zweckmäßig und gleichzeitig ansprechend gestalten.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Ihrem Betreuer Freie Berufe, der Ihnen den Kontakt zur OWL Immobilien GmbH herstellt.