Wertpapiere fest im Blick

Der neue Newsletter der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold informiert über aktuelle Entwicklungen an der Börse.

Klassische Anlagemodelle haben in der letzten Zeit an Attraktivität verloren. Schuld daran ist das seit langem niedrige Zinsniveau. Spätestens seitdem einige Banken sogar Strafzinsen für ihre Sparer nicht mehr ausschließen, werden Wertpapiere als Anlageform immer interessanter. Für viele Anleger ist es allerdings eine große Herausforderung, den Überblick auf den schnellen und komplexen Finanzmärkten zu behalten. Dabei möchte die Volksbank Paderborn-Höxter-Demold nun mit einem neuen Newsletter zum Thema Wertpapiere helfen.

„Einmal im Quartal geben wir unseren Kunden einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten und stellen mögliche Anlageformen vor“, erläutert Karsten Pohl, Leiter Private
Banking der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. Ziel sei es, den Blick auf neue Formen der Kapitalanlage zu lenken, die bislang für viele Kunden unbekannt waren.

„Der neue Newsletter enthält deshalb auch ganz konkrete Informationen zu Einzelanlagen in den unterschiedlichen Vermögensklassen“, so Karsten Pohl. „Mit der Vorstellung ausgesuchter Papiere geben wir unseren Kunden Beispiele für mögliche Anlageformen unter den aktuellen Bedingungen.“ Der Newsletter sei jedoch keinesfalls ein Ersatz für die persönliche Anlageberatung durch einen Experten. Denn nur im Einzelgespräch könnten Chancen und Risiken auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt und so das richtige Produkt zur Kapitalanlage gefunden werden.

Neben dem Marktüberblick und den konkreten Produktvorstellungen enthält der Newsletter jeweils ein Sonderthema. „Hier können wir besonders interessante Fragestellungen noch ein wenig ausführlicher erläutern und unseren Kunden hilfreiche Hintergrundinformationen rund um die Finanzmärkte geben.“ So erklärt die aktuelle Ausgabe des Newsletters beispielsweise mehr zum Thema „Dividenden: die neuen Zinsen“.

Mit der Resonanz der Kunden auf das neue Angebot der Volksbank ist Karsten Pohl bisher sehr zufrieden. „Wir bekommen überaus positives Feedback. Das zeigt uns, dass wir den richtigen Nerv unserer Kunden getroffen haben“, so Pohl.


Um den Newsletter regelmäßig zu erhalten, können Sie sich kostenlos über den folgenden Link anmelden oder direkt Ihren persönlichen Berater ansprechen. Wie bei jedem Newsletter wird Ihnen zunächst ein Link per E-Mail zugeschickt, mit dem Sie die Anmeldung bestätigen können. Eine spätere Abmeldung ist ebenfalls problemlos möglich.