Tauschgeschäfte, die sich lohnen

Devisen-Swap

Sie benötigen für eine zeitlich begrenzte Zeit einen Fremdwährungsbetrag oder können einen solchen Betrag befristet zur Disposition stellen? Dafür bietet sich ein Swapgeschäft an.

Das Swapgeschäft ist die Kombination aus einem Kassa- und einem Termingeschäft. Dabei werden zwei Währungen mit unterschiedlichen Valuten (Wertstellungsterminen) gegeneinander getauscht und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurückgetauscht.

Sie erhalten durch den den sofortigen Währungstausch die Devisen für einen festgelegten Zeitraum. Am Ende dieses Zeitraums findet ein Devisenrücktausch zu einem im Vorfeld festgelegten Kurs statt. Die Zinsdifferenz zwischen den Währungen (die Finanzierungskosten des Valutentauschs) werden als Auf- bzw. Abschlag auf den Kassakurs berechnet. Beide Transaktionen eines Devisenswaps werden gleichzeitig und mit derselben Gegenpartei abgeschlossen.