Förderpreis „Junge Kunst“

Chancen eröffnen, Talente fördern, Kreativität entwickeln.

Paderborn/Höxter/Detmold. Für die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold gehört es von jeher zum Selbstverständnis, gesellschaftliche Verantwortung für ihre Heimatregion zu übernehmen. Unser Engagement hat viele Facetten, ob als attraktiver und sicherer Arbeitgeber, als verlässlicher Partner der heimischen Wirtschaft oder als Förderer von Kunst, Kultur, Bildung, Sport und vielen anderen Bereichen, die von Relevanz für eine lebendige Bürgergesellschaft sind. So haben wir allein im Jahr 2013 mehr als 900 gemeinnützige Vereine und Institutionen in den Dörfern und Städten unseres Geschäftsgebietes finanziell mit rund 800.000 Euro, aber auch ideell unterstützt. Darüber hinaus arbeiten auch unsere rund 820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich in Vereinen mit und gestalten so als aktive Bürger die Lebensbedingungen in ihrer Heimat.

Mit der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold-Stiftung fördern wir besonders nachhaltige und langfristige Projekte. Dazu gehört beispielsweise das Jungstudierendeninstitut der Hochschule für Musik in Detmold, das musikalisch hochbegabte Schüler auf das Musikstudium vorbereitet. Auch unser Förderpreis „Junge Kunst“ hat das Anliegen, junge Künstlerinnen und Künstler in ihrer fachlichen wie persönlichen Entwicklung weiterzubringen. So bieten wir jungen Talenten im besten Sinne des genossenschaftlichen Prinzips „Hilfe zur Selbsthilfe“

Denn jugendliche Kreativität beeindruckt. Leidenschaftlich bringt sie feine Töne, schöne Worte, beeindruckende Skulpturen und modernes Design hervor. Kunst und Kultur auf hohem Niveau – dies ist unverzichtbar für unsere Region.

Kriterien Förderpreis „Junge Kunst“

Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird in mehreren Einzelpreisen in Form von finanzieller Förderung, Stipendien und Workshops verliehen.

Altersklassen

Der Preis wird in drei Altersklassen, die unabhängig voneinander bewertet und ausgezeichnet werden, vergeben:

  • 14 bis 18 Jahre
  • 19 bis 24 Jahre
  • 25 bis 29 Jahre
Ausschreibungskategorien
  • Design/Fotografie (z. B. Grafikdesign, Modedesign, Möbeldesign)
  • Malerei/Bildhauerei/Grafik
  • Musik/Komposition/Tanz (z. B. Instrument, Gesang, Chor, Orchester, Dirigat)
  • Literatur/Sprache (z. B. Kurzgeschichten, Lyrik, Prosa, Poetry Slam)
  • Theater/Schauspiel
  • Kurzfilm/Experimentalfilm
Teilnahmebedingungen

Egal, ob mit oder ohne künstlerische Ausbildung, ob allein oder als Gruppe – wir freuen uns auf alle Bewerbungen! Für uns ist es wichtig, dass Sie in unserem Geschäftsgebiet wohnen, dort studieren oder geboren sind.

Bewerbungsunterlagen
  • Bitte senden Sie uns den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen zurück.
  • Empfehlungsschreiben, Referenzen, Zeitungsartikel etc. können Sie Ihrer Bewerbung gerne als Kopien beifügen.
  • Ihre Bewerbung sollte mindestens drei aussagekräftige Arbeiten aufzeigen:
    • In den Kategorien „Design/Fotografie“ und „Malerei/Bildhauerei/Grafik“ benötigen wir repräsentative Fotografien oder Kopien Ihrer Werke. Gerne können Sie auch Originale einreichen.
    • In allen anderen Kategorien können Sie uns Audio- und Videodateien gerne auf
      CD/DVD/USB-Stick zusenden.
  • Bitte versehen Sie Ihre Arbeiten mit einer Kurzbeschreibung (Material, Entstehungsjahr, Titel oder Ähnliches). Aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen können wir Ihre Unterlagen leider nicht zurücksenden. Selbstverständlich können Sie diese anschließend wieder bei uns abholen.
Preisvergabe

Die Preisträger werden von einer fachkundigen Jury ausgewählt und anschließend telefonisch  benachrichtigt. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer feierlichen Matinée statt. Die Preisvergabe erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Einsendeschluss ist der 28. September 2016.