Wertvolle Geschichten

„Von Wert“ lautet das Motto, unter dem wir dieses Mal „wertvolle“ Geschichten aus unserer Wirtschaftsregion aufgeschrieben haben. Denn wir finden, es ist dringend an der Zeit, einmal wieder über „das Grundsätzliche“ zu reden, über Werte, ihre Bedeutung, ihren Bestand und ihren Wandel, darüber, was in unserer heutigen Zeit und für die Zukunft „von Wert“ ist und wer eigentlich Werte schafft.

Werte schaffen Wert – eine Aussage, die aktueller denn je ist. Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise in den Jahren 2008 und 2009 hat die Wirtschaft eine Renaissance der Werte erlebt. Nachhaltigkeit, Ehrlichkeit, Vertrauen, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Mut und Engagement sind wieder von Bedeutung. Werte sind längst kein „weiches“ Thema mehr, sondern der Maßstab, an dem Unternehmen ihre Strategien ausrichten.

Werteorientiertes Wirtschaften – was bedeutet dies? Es ist das Gegenteil von „Performance“, von kurzfristigen Erfolgen, deren Wert auf lange Sicht gesehen fraglich bleibt. Auch im Jahr 2016 lässt sich der Anspruch des werteorientierten Wirtschaftens immer noch mit der „Handwerkerehre“ oder dem Idealbild des „ehrbaren Kaufmanns“, das bereits im 12. Jahrhundert in Kaufmannshandbüchern auftaucht und das unzertrennlich mit dem Aufstieg der Hanse in Nordeuropa verbunden ist, beschreiben. Redlichkeit und Aufrichtigkeit, Sparsamkeit und Mäßigung, Entschlossenheit und Weitblick, Ordnung und Fleiß sowie Demut sind die Tugenden, die den ehrbaren Kaufmann ausmachen. Er richtet seine Geschäftstätigkeit langfristig aus und verschafft sich nicht Vorteile auf Kosten anderer. So entsteht Glaubwürdigkeit, die letztendlich die Basis ist für das Vertrauen, das gute Geschäftsbeziehungen trägt. Der Mittelstand und die inhabergeführten Familienunternehmen in unserer Wirtschaftsregion stehen für genau diese Art des Wirtschaftens. Und im Übrigen sehen auch wir uns in dieser Tradition.

Als genossenschaftliche Regionalbank sind wir seit mehr als 150 Jahren zu werteorientiertem Wirtschaften verpflichtet. Im Mittelpunkt stehen dabei unsere genossenschaftlichen Werte Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung. Was letztlich bedeutet: Wir schaffen Werte für unsere Mitglieder und Kunden und damit für unsere Wirtschaftsregion. Unsere Haltung und unser Handeln sind geprägt von Vertrauen, Fairness, Transparenz, Unabhängigkeit, Demokratie, Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Partnerschaftlichkeit und vielem mehr. Der Erfolg unserer gelebten Werte zeigt sich zum einen in einer sehr guten und vor allem nachhaltigen Entwicklung, die wir auch im Geschäftsjahr 2015 fortsetzen konnten. Seit vielen Jahren wachsen wir trotz der schwierigen Bedingungen in der Bankenbranche  überdurchschnittlich und haben damit kontinuierlich den Wert unserer Volksbank gesteigert. Ausdruck dessen ist unter anderem unser stabiles wirtschaftliches Fundament beziehungsweise unsere überaus solide Eigenkapitalausstattung.

Von jeher sind wir den Menschen und den Unternehmen in unserer Region in besonderer Weise verbunden und heute als genossenschaftliche Alternative vor Ort gefragter denn je. Unsere Mitglieder und Kunden schätzen und teilen unsere Werte – vielleicht auch, weil wir als Genossenschaft eine Art Wertegemeinschaft sind, die immer größer wird.

In einer Zeit des Wandels geben Werte Halt und Orientierung. Auch im privaten Bereich erleben wir zurzeit einen Wertewandel. Die gesellschaftlichen Veränderungen fordern uns geradezu heraus, neu über unsere Werte nachzudenken. Auch in diese Diskussionen bringen wir uns ein undübernehmen Verantwortung. Ein Beispiel dafür ist unser Förderpreis „Duale Ausbildung“, den wir im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben.

Wie wertvoll Werte für uns sind und warum es an der Zeit ist, die Werte neu zu bewerten, möchten wir in diesem Jahresbericht „Von Wert“ zum Ausdruck bringen. Die Geschichten, die wir ausgewählt haben, sprechen dafür: Werte schaffen Werte.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen wertvolle Erkenntnisse und viel Freude beim Lesen!

Dr. Ulrich Bittihn
Vorstandsvorsitzender der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold

Jahresbericht 2015 bestellen

Gerne senden wir Ihnen ein Druckexemplar zu. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht an unternehmenskommunikation@volksbank-phd.de.