Vertreterversammlung

am Dienstag, 9. Mai 2017, in der PaderHalle

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2016 und Vorlage des
    Jahresabschlusses 2016

3. Bericht des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit

4. Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung und
    Beschlussfassung hierzu

5. Feststellung des Jahresabschlusses 2016

6. Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses

7. Beschlussfassung über die Entlastung
        a) der Mitglieder des Vorstands
        b) der Mitglieder des Aufsichtsrats

8. Beschlussfassung über Satzungsänderungen:
        § 1 (Firma und Sitz)
        Änderung der Firmierung (gemäß dem von der Vertreterversammlung
        am 11.01.2017 genehmigten Verschmelzungsvertrag)

        § 24 (Zusammensetzung und Wahl des Aufsichtsrats)
        Anpassung der Altersgrenze
        § 37 (Zusammensetzung, Amtsdauer, Aufgaben Beiräte)
        Anpassung der Altersgrenze

9. Wahlen zum Aufsichtsrat

10. Verschiedenes

Der Geschäftsbericht mit dem Lagebericht, dem Jahresabschluss und dem Bericht des Aufsichtsrats sowie die vorgesehenen Satzungsänderungen liegen beim Vorstand der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold in der Hauptstelle Paderborn, Neuer Platz 1, in der Hauptstelle Höxter, Möllingerstraße 1, und in der Hauptstelle Detmold, Bismarckstraße 5, zur Einsichtnahme aus und können auch vor der Versammlung am Info-Stand im Foyer der PaderHalle eingesehen werden.

Aus dem Aufsichtsrat scheiden aus: Dietmar Beineke, Franz Jacoby, Horst Schubert, Bernd Seibert und Dr. Wolfgang Zündorf. Für eine Wiederwahl stehen Horst Schubert, Bernd Seibert und Dr. Wolfgang Zündorf zur Verfügung. Dietmar Beineke und Franz Jacoby können wegen Erreichens der satzungsmäßigen Altersgrenze nicht wiedergewählt werden. Für die Wahlen zum Aufsichtsrat – auch der gemäß dem beschlossenen Verschmelzungsvertrag zu wählenden zwei Aufsichtsratsmitglieder aus dem Bereich der Volksbank Minden – werden der Vertreterversammlung Vorschläge unterbreitet.

Falls zur genannten Tagesordnung noch weitere Anträge gestellt werden, über die Beschluss gefasst werden soll, reichen Sie diese bitte bis zum 26. April 2017 beim Vorstand ein, damit sie satzungsgemäß noch vor der Versammlung den Vertretern mitgeteilt werden können.