Gesundheitspolitischer Ausblick für Ärzte und Apotheker

Paderborn, 24. September 2013

Sigrid Marxmeier, Leiterin Freie Berufe der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, Dr. med. Klaus Reinhardt, Vorstandsvorsitzender des Hartmannbundes, und Dr. Friedrich Keine, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold.

Ärzte und Apotheker aus der Region folgten am 18. September 2013 einer Einladung des Kompetenzzentrums „Freie Berufe“ zu einem gesundheitspolitischen Ausblick am Vorabend der Bundestagswahl. Dr. med. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbundes, referierte in der Hauptstelle Paderborn über die Zukunftsfähigkeit des deutschen Gesundheitssystems unter Wahrung der ärztlichen Freiberuflichkeit. Es folgte eine rege Diskussion der Herausforderungen und möglichen Lösungsansätze.

Der Hartmannbund ist der einzige freie Verband, der die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Ärzte, Zahnärzte und Medizinstudierenden aller Fachgruppen in Klinik und Praxis gemeinsam in Deutschland vertritt. Seit 2011 setzt sich Dr. Klaus Reinhardt dafür ein, eine zukunftsweisende Systematik zu entwickeln, wie sich die ärztliche Versorgung von morgen im Spannungsfeld der allgemeinen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen gestalten lässt.

Mit ihrem Kompetenzzentrum „Freie Berufe“ begleitet die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold rund 3.000 Kunden in allen beruflichen wie privaten Finanzfragen – vom Start in den Beruf bis zum Berufsausklang.