Verabschiedung Marita Köhler

Paderborn, 22. Oktober 2013

(v. l.) Michael Meier, Leiter Unternehmenskunden Höxter, Vorstandsmitglied Rudolf Jäger sowie Werner Hartmann, neuer Unternehmenskundenbetreuer der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, verabschiedeten Marita Köhler in den Ruhestand.

Verabschiedung nach 32 Berufsjahren von der Volksbank

Marita Köhler, Betreuerin Unternehmenskunden der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold in der Region Höxter, verlässt nach 32 Berufsjahren die Volksbank. In einer Feierstunde wurde sie im Kreise ihrer Kunden und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Marita Köhler war erste Ansprechpartnerin für Unternehmen vornehmlich in Beverungen und Lauenförde. Als „Partnerin des Mittelstandes“ genoss sie das Vertrauen der Unternehmer in der Region. Ihr Rat und ihre Fachkenntnis waren stets geschätzt und wurden gerne in Anspruch genommen.

Stellvertretend für den Vorstand bedankte sich Rudolf Jäger bei Marita Köhler für ihr vorbildliches Engagement. „Marita Köhler war immer für ihre Kunden da, hat in deren Sinne unternehmerisch gedacht und ihre Beratung darauf individuell abgestellt“, betonte Rudolf Jäger bei der Verabschiedung.

Marita Köhler kam 1981 zur Volksbank in Höxter. Ihre Ausbildung absolvierte sie zuvor in einem Beverunger Unternehmen. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter.

Die Nachfolge von Marita Köhler tritt Werner Hartmann an. Der 46-jährige Bankfachwirt leitete zuvor die Volksbank-Filiale in Scherfede. Hartmann wohnt in Haarbrück, ist verheiratet und hat zwei Kinder.