Zeitmanagement in der Landwirtschaft

Paderborn, 04. März 2013

(v. l.) Günter Vogt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, Dr. Josef Lammers, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Helmut Schnelle, Betreuer Unternehmenskunden, Astrid Böttger, Trainerin-Referentin-Coach, Wolfgang Mertens, OWL Vorsorge- und Versicherungsservice GmbH, und Stefan Berens, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Volksbank informierte beim Landwirte-Frühstück

Unter dem Motto „Wer hat an der Uhr gedreht“ hatte die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold ihre Landwirte aus den Kreisen Paderborn, Höxter und Lippe eingeladen. Bei insgesamt drei Landwirte-Frühstücken in Paderborn, Brakel und Detmold informierte die Referentin Astrid Böttger über die Wichtigkeit des richtigen Selbst- und Zeitmanagements in landwirtschaftlichen Betrieben.

Astrid Böttger ist selbstständige Trainerin, Referentin und Coach aus Göttingen. Sie hält seit über 16 Jahren Vorträge zum Thema Selbst- und Zeitmanagement. Die zertifizierte Organisations- und Personalentwicklerin, geprüfte Rhetoriktrainerin und Lehrbeauftragte an den Universitäten Göttingen und Kassel berät in Rhetorik/Kommunikation, Stressmanagement, Selbst- und Zeitmanagement, Teamentwicklung, Führung und Motivation.

Astrid Böttger erklärte anhand einiger Grundregeln, wie die Arbeitszeit sinnvoll gemanagt und die Prioritäten richtig verteilt werden können. „Es ist kein Zeichen von Professionalität, als Landwirt regelmäßig einen 15-Stunden-Tag zu haben“, betonte die Referentin. „Terminieren, optimieren, eliminieren und delegieren“ seien die Schlüsselbegriffe für optimales Arbeiten. „Viel Arbeit macht keinen Stress – sie macht müde. Stress machen uns die vielen unerledigten Arbeiten und das ist nicht gut für Körper und Geist“, so Böttger. Fast die Hälfte aller Menschen leide unter Schlafstörungen. Anhand von Praxisbeispielen übten die Landwirte Entspannungstechniken und erhielten wertvolle Hinweise und Tipps für den Alltag.

Im Anschluss informierte Stefan Berens von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über das Netzwerk Agrarbüro.

Zum Thema „Wissenswertes aus der Volksbank“ standen der „Volksbank-Erntekredit“, der „VR-Finanzplan Agrar“ sowie der Versicherungsschutz durch die Agrarpolice im Fokus.

Insgesamt sieben Landwirtschaftsspezialisten bieten den Kunden ganzheitliche Beratungen in den Kreisen Paderborn, Höxter und Lippe an. Bereits seit Jahren lädt die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen zu den Landwirte-Frühstücken ein. Damit unterstreicht sie die jahrelange gute Zusammenarbeit mit den Institutionen vor Ort.