Mitgliederjubilare in Lichtenau geehrt

Das Volksbank-Team um Filialleiter Franz Münstermann gratuliert den treuen Mitgliedern aus Lichtenau.

Lichtenau. Eine Genossenschaftsbank wie die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold wird von ihren Mitgliedern getragen. Jetzt sagte die Volksbank insbesondere den Miteigentümern aus Lichtenau, die bereits seit 40 oder sogar seit 50 Jahren mit ihrer Heimat-Bank verbunden sind, mit einer kleinen Feierstunde „Danke“. Franz Münstermann, Leiter der Filiale Lichtenau, stellte dabei die Aktualität des genossenschaftlichen Gedankens heraus: „Die genossenschaftliche Mitgliedschaft hat Hochkonjunktur. Das werteorientierte Handeln unserer Volksbank schafft Vertrauen, wie unter anderem unser Top-Wachstum im Kundengeschäft beweist. Bei unserem nachhaltigem Geschäftsmodell bestimmen unsere Mitglieder mit, sie sind die tragende Säule unserer Bank und die Basis unseres Erfolgs.“

Insgesamt sind mehr als 103.000 von 226.000 Kunden Mitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. „Die ,Fangemeinde‘ unserer Volksbank – und damit meine ich die Gemeinschaft unserer Mitglieder – wird immer größer. Insgesamt konnten wir im Jahr 2013 über 4.200 neue Mitglieder begrüßen“, betonte Münstermann. „Eine Mitgliedschaft lohnt sich – nicht nur wegen der attraktiven Dividende.“ Für das Geschäftsjahr 2013 lag diese beispielsweise bei 6,5 Prozent. „Darüber hinaus überzeugen in unserer gelebten Demokratie genossenschaftliche Werte wie Gemeinschaft, Vertrauen, Partnerschaftlichkeit und Verantwortung, die auch gesellschaftlich hochaktuell sind“, so Franz Münstermann.

Für die 40-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Busch, Hans-Josef Dahl, Ferdinand Ernesti, Roswitha Hagelüken, Paul Hatscher, Helmut Hein, Karl-Heinz Hesse, Franz-Josef Hibbeln, Ferdinand Koch, Anton Leifeld, Bernhard Meier, Anton Müller, Josef Niggemann, Ferdinand Paschen, Josef Rohm, Günter Ruskowski, Heinrich Schmidts, Günter Schnellmann, Franz-Josef Steins, Franz Walter Wächter, Franz-Josef Wecker, Hans-Rainer Wegener, Johannes Wieners und Paul Wöhning geehrt.

Über die Ehrung zur 50-jährgen Mitgliedschaft freuen sich Fritz Dost, Wilhelm Henkst, Josef Kühnel, Helmut Meyer, Siegfried Pagelkopf, Engelbert Schmidts, Wilhelm Schopohl, Hans Georg Schröder, Heinrich Muerköster, Julius Druben und Anton Niggemeyer.

 

15. Dezember 2014