„Nachhaltig investieren“

Volksbank informierte über ethische Geldanlage

(v.l.) Günter Vogt, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, Ingo Speich, Senior-Portfoliomanager der Fondsgesellschaft Union Investment und Gerald Sander, Leiter Private Banking Lippe der Volksbank

Detmold. Unter der Überschrift „Nachhaltig investieren“ hatte die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold am 19. März zu einem Private-Banking-Abend in das Haus der Immobilie in Detmold eingeladen. Ingo Speich, Senior-Portfoliomanager der Fondsgesellschaft Union Investment, eines Unternehmens der genossenschaftlichen FinanzGruppe, referierte vor rund 80 Kunden zum Thema „Der Kapitalmarkt aus dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit“.

Das Thema Nachhaltigkeit ist bei der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold schon seit über 150 Jahren modern. „Als Genossenschaftsbank handeln wir von jeher nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit. Denn der eigentliche Zweck einer Genossenschaft ist per Gesetz immer auf den Erfolg und das langfristige Wohl ihrer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter ausgelegt. Ich kann aufgrund unserer Geschäftsentwicklung der letzten Jahre feststellen, dass unser nachhaltiges Wirtschaften auf der Basis unseres Förderauftrages für uns seit Jahrzehnten der Schlüssel zum Erfolg ist“, erläuterte Günter Vogt, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, die Wahl des Themas. „Daher ist es nur logisch, dass das Thema Nachhaltigkeit auch in Politik, Wirtschaft und bei der Bevölkerung rasant an Bedeutung gewonnen hat.“

Auch bei der Kapitalanlage spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle. Weshalb es sich lohnt, in nachhaltige Anlagelösungen zu investieren und wie rentabel Vermögensanlagen sind, die auch soziale, ökologische und ethische Aspekte berücksichtigen, erläuterte Ingo Speich den interessierten Gästen. „Nachhaltigkeit ist mehr als ‚grün anlegen‘. Sie führt zu einem besserem Rendite/Risikoverhältnis in der Kapitalanlage“, betonte der Experte der Fondsgesellschaft Union Investment. Neben einem Ausblick auf die aktuelle Lage an den Kapitalmärkten, stellte er verschiedene Aspekte vor, die bei der nachhaltigen Bewertung von Unternehmen entscheidend sind, wie zum Beispiel Sozialstandards, soziales Engagement, interne Umweltpolitik und Selbstregulierung.

Ingo Speich ist seit August 2004 im Portfoliomanagement der Fondsgesellschaft Union Investment tätig, wo er den Bereich „Nachhaltige Investments“ verantwortet. Er ist Manager des Fonds „UniRak Nachhaltig“. Zudem ist er für das Thema „aktives Aktionärstum“ zuständig. Ingo Speich tritt europaweit auf Hauptversammlungen auf und ist Autor zahlreicher Fachartikel.

Das Private-Banking-Team Lippe unter der Leitung von Gerald Sander kümmert sich um eine ganzheitliche Vermögensberatung und -verwaltung seiner Kunden unter Berücksichtigung von nachhaltigen und ethischen Kriterien. Dabei arbeiten die Betreuer eng mit der DZ-Privatbank zusammen. „Unser Private-Banking-Team steht für die Werte einer unabhängigen, regional verwurzelten Hausbank. Was für uns zählt, ist persönlicher Kontakt, eine individuelle Beratung und eine langfristige, von Vertrauen geprägte Beziehung“, fasste Gerald Sander den Anspruch seines Teams zusammen.