Fachforum „Internationales Geschäft“ macht fit für den Berufsalltag

(v.l.): Christopher Heinemann, Team Internationales Geschäft, Jens Heinemann, Physiotherapeut und Life-Kinetik-Trainer, Herbert Krüger, Leiter Internationales Geschäft, Karl-Heinz Rawert, Vorstand Firmenkunden, und Ingemar Hansmann am Rande des Fachforums in Paderborn.
(v.l.): Compliance-Beauftragter Ingemar Hansmann, Karin Köhne, Team Internationales Geschäft, Vorstandsmitglied Rudolf Jäger, Herbert Krüger, Leiter Internationales Geschäft, und Life-Kinetik-Trainer Jens Heinemann in Höxter.

Paderborn/Höxter. Scheckbetrug, verdächtige E-Mails oder mangelnde Transparenz im Neukundengeschäft – immer häufiger nutzen Kriminelle die zunehmende Digitalisierung auf den internationalen Märkten für ihre betrügerischen Machenschaften. Vor diesem Hintergrund informierten Experten der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold am 10. und 17. November im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Internationales Geschäft – aber sicher!“ verantwortliche Mitarbeiter von Unternehmen aus Paderborn und Höxter zu möglichen Betrugsfällen und darüber, wie man sich davor schützen kann.

„In den Jahren 2012 bis 2014 stieg die Zahl der Fälle um das 6-fache an. Und hierbei handelt es sich nur um die Fälle, die uns bekannt wurden. Hinzu kommt leider noch eine relativ hohe Dunkelziffer an Betrugsversuchen, die uns gar nicht zur Kenntnis gelangt. Daher möchten wir Sie für dieses Thema sensibilisieren“, so Karl-Heinz Rawert, Vorstand Firmenkunden, bei seiner Begrüßung der Gäste. Das Team „Internationales Geschäft“ der Volksbank hat die Weltmärkte fest im Blick. „Gleichzeitig profitieren unsere Kunden von unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung, mit der wir sie bei der Abwicklung ihres Zahlungsverkehrs und auch im Geschäftsalltag unterstützen möchten“, erklärte Herbert Krüger, der das Team seit Mitte 2014 leitet.

Die Auslandsspezialisten Christopher Heinemann und Karin Köhne diskutierten anschließend unter der Moderation von Herbert Krüger mit Ingemar Hansmann, Compliance-Beauftragter der Volksbank, über aktuelle Fallbeispiele und präventive Maßnahmen. Zum Abschluss der Veranstaltungen lieferte der Paderborner Physiotherapeut Jens Heinemann Impulse, sich mit einem „Life-Kinetik-Training“ auch geistig fit für den Berufsalltag zu machen. Das Training mit kleinen Sandbällen sorgte beim Publikum für große Begeisterung. Nach der Expertenrunde und dem „Gehirnjogging“ fühlten sich die Teilnehmer bestens auf den Internationalen Handel vorbereitet.

 

26. November 2015