Volksbank fördert Fußballnachwuchs

VfL Bochum-Fußballschule kommt nach Höxter und Dalhausen

(v.l.) Jürgen Holletzek, Leiter der VfL-Fußballschule, Thomas Viehöfer, SV Höxter, Rudolf Jäger, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, Georgios und Manuela Tsiminos, Rewe Höxter, Torsten Rottkamp, SV Dalhausen, Fatmir Vata und die Nachwuchskicker Maron, Connor, Sebastian, Joel, Leon und Jonas freuen sich auf die Trainingscamps für Jungen und Mädchen.

Höxter. Der VfL Bochum bietet im Fußballkreis Höxter gleich zwei Lehrgänge für fußballbegeisterte Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren an. Neben einem dreitägigen Trainingscamp beim gastgebenden Verein SV Dalhausen vom 26. bis 28. Juni findet auch erstmalig eine Veranstaltung in der Weserkampfbahn beim SV Höxter statt. Dort können die Kinder in den Herbstferien – vom 12. bis 16. Oktober – mit ehemaligen Fußballprofis trainieren.

„Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten neben den Trainingseinheiten und Mittagessen eine komplette Ausrüstung des VfL Bochum 1848, eine Eintrittskarte zu einem Heimspiel des VfL sowie eine Eintrittskarte für einen Freizeitpark und diverse Preise zu verschiedenen Wettbewerben“, wirbt Jürgen Holletzek, Leiter der VfL-Fußballschule. Talkrunden und Expertengespräche zu Ernährung und Bewegung für die Kinder und Eltern runden das sportliche Programm ab. Denn neben der spielerischen Kompetenz sollen auch Werte wie Teamfähigkeit, Respekt und der Fair-Play-Gedanke vermittelt werden. „Das verbindet uns als Volksbank auch mit dem Fußball. Ein guter Grund, diese sportlichen Aktionen in Dalhausen und Höxter zu unterstützen“, freut sich auch Rudolf Jäger, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold.

Die Teilnahmegebühr für Dalhausen beträgt pro Kind 59,48 Euro und für das Camp in Höxter 129,48 Euro. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

 

 

09. April 2015