Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold verstärkt ihr Kompetenzzentrum „Internationales Geschäft“

Herbert Krüger übernimmt Leitung von Andreas Lahme

Vorstandsmitglied Karl-Heinz Rawert (Mitte) freut sich über noch mehr Kompetenz im eigenen Haus: Andreas Lahme (l.) hat die Leitung des Kompetenzzentrums „Internationales Geschäft“ in die Verantwortung von Herbert Krüger (r.) gegeben.

Paderborn. Herbert Krüger (56) übernimmt die Leitung des Kompetenzzentrums „Internationales Geschäft“ der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold. Krüger bringt insgesamt 27 Jahre Praxis- und Führungserfahrung im nationalen und internationalen Geschäft großer Unternehmen mit. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und achtjähriger Tätigkeit in der Bankenbranche war er in leitender Funktion unter anderem bei großen deutschen Nahrungsmittelherstellern wie Stork und Stute sowie zuletzt als Leiter Finanzwesen für Humana tätig.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Krüger einen ausgewiesenen Fachmann und Praktiker für die Leitung unseres Kompetenzzentrums ,Internationales Geschäft‘ gefunden haben. Mit seinem Bankhintergrund und seinen Führungserfahrungen in der freien Wirtschaft ist er für uns und besonders für unsere Kunden ein großer Gewinn“, berichtet Karl-Heinz Rawert, Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold.

Schon seit vielen Jahren begleitet die Volksbank den heimischen Mittelstand mit ihrem Kompetenzzentrum „Internationales Geschäft“ auf die Weltmärkte. Die Kunden haben den besonderen Vorteil, dass die Transaktionen und Zahlungen vor Ort in der Region abgewickelt werden. Als direkter SWIFT-Teilnehmer mit einem umfangreichen Korrespondenzbankennetz hat die Volksbank – und damit ihre Kunden – einen kurzen und direkten Draht in die ganze Welt. Bis zu 30.000 Transaktionen mit einem Volumen von knapp 800 Millionen Euro wickelt die Bank pro Jahr für ihre Kunden ab.

Krüger folgt in der neuen Funktion dem bisherigen Leiter Andreas Lahme (46), der in den vergangenen Jahren in Doppelfunktion das Kompetenzzentrum „Internationales Geschäft“ und das Kompetenzzentrum „Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz“ geleitet hat. „Mit einem Kreditvolumen von 420 Millionen Euro ist unsere Volksbank in der Region führend bei der Realisierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien und der Ressourceneffizienz. Dazu hat Andreas Lahme mit seiner Fachkompetenz und seinem Engagement in besonderer Weise beigetragen“, sagt Karl-Heinz Rawert.

Um dieses bedeutende Geschäftsfeld weiter ausbauen zu können, wird sich Andreas Lahme in Zukunft auf die Leitung des Kompetenzzentrums „Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz“ konzentrieren. Darüber hinaus wird er weiterhin ausgewählte Kunden direkt betreuen.

„Wir freuen uns, dass wir nun unsere zwei äußerst wichtigen Geschäftsfelder ,Internationales Geschäft‘ und ,Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz‘ bestens besetzt haben und so unser Wachstum erfolgreich fortsetzen können“, so Karl-Heinz Rawert.

 

10. Februar 2015