Die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold unterstützt zum 19. Mal das integrative Sportfest

Spiel und Spaß für alle in der Sportstadt Paderborn

Auch in diesem Jahr sorgen die Maskottchen Luzi, Holli und das Ahörnchen für einige Überraschungen beim integrativen Sportfest.

Paderborn. Integrativer Sport ist in Paderborn seit langer Zeit schon kein Fremdwort mehr. Inzwischen zu einem festen Bestandteil im Paderborner Sportkalender ist die Veranstaltung „Together in Motion – Sport, Spiel und Bewegung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung“ geworden. Das integrative Sportfest ist eine gemeinsame Initiative der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, des Stadtsportverbandes Paderborn e.V., der Sportjugend des Stadtsportverbandes und des Paderborner Sportservices der Paderstadt.

Bereits zum 19. Mal findet das integrative Sportfest im Sportzentrum Maspernplatz am Sonntag, 13. November, statt. „Das integrative Sportfest, das sich zu einem der größten integrativen Familienfeste in Ostwestfalen entwickelt hat, bietet Sport und Spaß für jedermann – ganz gleich ob jung oder alt, behindert oder nicht“, berichtet Matthias Brumby vom Stadtsportverband Paderborn. Mehr als 20 Sportvereine werden sich an diesem gemeinsamen Sporttag beteiligen, der um 14:00 Uhr mit einem zweistündigen Mitmachprogramm auf einer Aktionsfläche von 1.700 Quadratmetern im Sportzentrum beginnt. Um 17:00 Uhr fällt dann der Startschuss zu einem bunten integrativen Showblock, der in diesem Jahr von dem beliebten „Radio-Hochstift“-Moderator Tobias Fenneker moderiert wird. „Im Moment bastelt das Organisationsteam noch an einigen Überraschungen im Showblock“, verrät Rasmus Jakobsmeyer von der Sportjugend Paderborn. „Damit der Tag wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für die teilnehmenden Sportler und Besucher wird.“

Der Eintritt ist natürlich frei. Sportbekleidung und Sportschuhe sollten für diese Veranstaltung mitgebracht werden.

 

17. Oktober 2016