Landwirte informieren sich über Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz

Bild: (v.l.) Kreislandwirt Johannes Giesguth, Karsten Pohl, Volksbank, Dr. Josef Lammers, Landwirtschaftskammer NRW, und Vorstandsmitglied Karl-Heinz Rawert, Volksbank, mit Dipl.-Ing Markus Buchholz, E.ON Energie Deutschland, sowie Stefan Berens, Landwirtschaftskammer NRW, Hubertus Beringmeier, Landwirtschaftlicher Kreisverband Paderborn, Andreas Lahme, Volksbank, und Holger Kalbitzer, E.ON Energie Deutschland.

Lichtenau/Brakel/Detmold. „Erneuerbare Energien nutzen, Wirtschaftlichkeit stärken“ – unter diesem Motto hatte die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold zu einem informativen „Landwirte-Frühstück“ in den Kreisen Paderborn, Höxter und Detmold eingeladen.

Hauptreferent der Veranstaltungen war Dipl.-Ing. Markus Buchholz von der E.ON Energie Deutschland. Der Energieexperte sprach zum Thema eigenbedarfsoptimierte PV-Anlagen sowie energieverbessernde Maßnahmen in landwirtschaftlichen Betrieben. Selten habe sich der effiziente Umgang mit Energieressourcen so ausgezahlt wie heute, lautete sein Fazit. Auch Landwirte könnten bereits mit geringem Aufwand Einsparpotenziale und staatliche Förderungen nutzen und dadurch die Energie-Kosten in ihrem Betrieb senken, so Buchholz.

Darüber hinaus informierten Andreas Lahme, Leiter des Kompetenzzentrums „Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz“, Marco Leck und Helmut Schnelle von der Volksbank über Neuerungen der staatlichen Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen, von der auch landwirtschaftliche Betriebe profitieren können.

Karsten Pohl, Direktor und Leiter Private Banking Paderborn, und Gerald Sander, Leiter Private Banking Lippe, rundeten die Vormittage in Lichtenau und Detmold mit einem allgemeinen Ausblick auf die Geld- und Kapitalmärkte ab. Die private Finanzplanung sei in den vergangenen Jahren nicht einfacher, dafür umso wichtiger geworden. „Die individuelle Vermögensstruktur ist und bleibt die wesentliche Zielgröße, um Chancen zu wahren und Risiken zu streuen“, betonte Anlage-Experte Pohl. In Höxter stellte Johannes Wiemker von der R+V Allgemeine Versicherung AG zudem die Arbeit des AgrarKompetenzZentrums der R+V vor.

Die Veranstaltungsreihe wird in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Kreisstellen Höxter, Lippe, Paderborn, und den Landwirtschaftlichen Kreisverbänden angeboten.

Landwirte-Frühstück in Brakel: (v.l.) Dipl.-Ing Markus Buchholz und Alexander Dorer, E.ON Energie Deutschland, Johannes Wiemker, R+V Allgemeine Versicherung AG, Marco Leck und Vorstandsmitglied Rudolf Jäger, Volksbank.
Landwirte-Frühstück in Detmold: (v.l.) Gerald Sander, Volksbank, Dieter Hagedorn, Lippischer Landwirtschaftlicher Hauptverein, Friedrich-Wilhelm Obermeier, Kreislandwirt Lippe, Dr. Josef Lammers, Landwirtschaftskammer NRW, Dipl.-Ing. Markus Buchholz und Alexander Dorer, E.ON Energie Deutschland, Stefan Berens, Landwirtschaftskammer NRW, Helmut Schnelle und Heinrich Hansmeier, Volksbank.

16. Februar 2016